Ausschussitzung öffentlich und sehr interessant

Büchereiverein, Carillon und andere interessante Themen in der Sitzung des Ausschusses für Kultur und Weiterbildung der Stadt Elmshorn am 17. Februar 2020

„Mein Ausschuss“ für Kultur und Weiterbildung darf sich auf zwei interessante Vorträge in der nächsten Ausschusssitzung am 17. Februar 2020 freuen.

Zum einen kommt der Direktor des Büchereivereins Schleswig-Holstein – Oke Simons – in die Stadtbücherei, wo der Ausschuss ab 18 Uhr öffentlich tagen wird. Zum anderen wird Christian Scheinert die aktuelle Entwicklung beim Carillon-Verein vortragen.

Gerade vor dem Hintergrund, dass Elmshorn demnächst eine neue Büchereileitung bekommen wird, dürfte der Beitrag von Oke Simons sehr interessant werden, denn der Büchereiverein hat einige neue Ideen für eine „Bücherei als dritter Ort“ im Gepäck. Ob Elmshorn ein Carillon – das ist quasi ein wie ein Klavier zu spielendes Glockenspiel – bekommt, darüber ist im politischen Raum noch nicht entschieden. Der Ausschuss wird einen Grundsatzbeschluss fassen müssen, bevor der Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt in die Umsetzung einsteigen kann. So dürfen wir gespannt sein, was es zum Carillon Neues gibt.

Außerdem wird sich der Ausschuss u.a. mit der Besetzung der Jury für den Kulturpreis beschäftigen, der alle zwei Jahre vergeben wird. Beschlossen wird über die Vergabe der in den städtischen Haushalt eingestellten Kulturfördermittel, und über Benennung von Straßen in den Bebauungsplänen 166 (Kaltenweide / Bokholter Damm) sowie 190 (Plinkstraße / Lerchenstraße). Nachdem der Redaktionsbeirat für die Beiträge zur Elmshorner Geschichte vor einiger Zeit getagt hat, wird es auch um die Herausgabe eines Bandes dieser Reihe für Ende 2020 gehen.

Die Sitzung des Ausschusses in der Stadtbücherei ist öffentlich. Dieses Mal lohnt sich eine Teilnahme als Gast ganz besonders, und während der Fragestunde dürfen sich die Gäste auch aktiv beteiligen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.