Gegen das Vergessen

Am Donnerstag, den 24. Januar 2019, habe ich die Stadt Elmshorn bei der diesjährigen Veranstaltung zum Holocaust-Gedenktag im Saalbau der Waldorfschule in Elmshorn vertreten.

Es war eine sehr beeindruckende, tiefsinnige Veranstaltung. Mehr als 130 Schülerinnen und Schüler hatten ein Programm erarbeitet, das sich mit vielen Themen rund um Ausgrenzung und Toleranz, Flucht u.a.m. beschäftigte.

Mein Redetext dazu

Mein Dank geht auch an die Kollegin im Amt für Kultur und Weiterbildung, die mich beim Entwurf der Rede unterstützt hat.

Neujahrsempfang der SPD Elmshorn

Herzliche Einladung zum Neujahrsempfang der SPD Elmshorn am 13. Januar 2019 um 11 Uhr im Industriemuseum Elmshorn, Catharinenstraße 1. Gäste sind unser Bürgermeister Volker Hatje, der Ex-Elmshorner Christian Pegel, Minister für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung des Landes Mecklenburg-Vorpommern und der schleswig-holsteinische Kandidat für die Europwahl, Enrico Kreft.

 

Kranhaus wieder offen

Ich freue mich sehr für die Akteure des Kranhauses, dass es wieder genutzt werden kann. Das tut Elmshorn’s Kulturszene gut. Jetzt muss es darum gehen, auch den Rest der Knecht’schen Hallen zu nutzen. Wie sowohl Bürgermeister Volker Hatje, als auch Kranhausvereinsvorsitzender Jens Jähne bei der Neueröffnung an 15. Dezember 2018 sagten, ist eine entsprechende Vertragsgestaltung offenbar kurz- bis mittelfristig möglich. Ich drücke die Daumen!

Beiträge zur Elmshorner Geschichte – der 27. Band ist da

Am 28.11.2018 wurde er in der Stadtbücherei offiziell vorgestellt, und ist damit erhältlich. Ich danke dem Redaktionsbeirat für die konstruktive Arbeit und freue mich, dass die Reihe um ein interessantes Thema reicher geworden ist. Elmshorns Polizeichef Thorsten Buchwitz drückte in seinem Grußwort die Freude über die Wertschätzung der Polizei durch die Elmshornerinnen und Elmshorner aus. Er überreichte dem Autoren Gerd Planer eine weiße Uniformmütze, die in dessen Mützensammlung noch fehlte. Gerd Planer selbst führte in einem Kurzvortrag in das Buch ein. Ich werde mir das Buch auf jeden Fall zulegen.

Gedenkstunde für den Frieden (Volkstrauertag) am 18.11.2018 mal anders

Zum ersten Mal wird die Gedenkstunde für den Frieden zweigeteilt sein. Auf dem Friedhof begonnen, ergänzt eine Wanderausstellung zum Thema Flucht im Kollegiumssaal des Elmshorner Rathauses die Veranstaltung. Ich habe die Ehre, in diese Ausstellung einführen zu dürfen. Herzliche Einladung! Die Idee dazu, es mal anders zu machen, stammt übrigens von unserem ehemaligen Bürgervorsteher Karl Holbach.

Downloadlink zu meinem Redebeitrag:

18. November 2018: Einführung in die Ausstellung zum Volkstrauertag